Konflikt Management – Schlüssel zum Erfolg!

In einem Mandat wurde mir die wunderbare Aufgabe zuteil mich um die Entwicklung von Auszubildenden (die ich nachfolgend liebevoll und geschlechtsneutral als „Azubi“ bezeichne) zu kümmern.

Heute morgen habe ich wie jede Woche alle Lehrlinge zur Nachbesprechung einberufen. Während einer Brainstorming-Session habe ich direkt eine Fachfrage an einen Azubi gerichtet. Leider war die Antwort falsch, was sofort mit einem lautstarken Ausruf eines Mit-Azubi quitiert wurde: „Ey bisch du dumm?“. Und schon finden wir uns in einer fast schon alltäglichen Konfliktsituation wieder. Eine bessere Vorlage zur Erteilung einer Lektion in Sachen Konflikt Management konnte man mir gar nicht geben.

In meinem Kopf poppte ganz kurz der Gedanke auf den Azubi anzufahren. Ich beschloss dieses unerwünschte „Fenster“ jedoch unbeachtet zu schliessen und stattdessen eine ganz andere weit wirkungsvollere Taktik (nämlich die der Selbsteinsicht) anzuwenden:

Ich stellte dem Azubi nacheinander 3 Fachfragen, die er aufgrund seines Ausbildungs- bewz. seines gegenwärtigen Wissensstandes unmöglich beantworten konnte. Danach fragte ich ihn mit sarkastischem Unterton in meiner Stimme: „Du konntest keine meiner 3 Fragen beantworten. Bedeutet dies nun, dass du dumm bist?“ ohne die Antwort abzuwarten und ihn unnötig lange zu quälen fuhr ich fort: „Natürlich nicht, ich stufe dich als überaus intelligenten Azubi ein. Was lernen wir also aus dieser Situation?“ frage ich und wende mich nun wieder an alle. Die Stille durchbreche ich mit der Erklärung: „Nur weil wir etwas nicht wissen, heisst das nicht, dass wir dumm sind! Wir sind auch nicht dumm nur weil wir Fehler machen. Dumm ist nur wer dieselben Fehler ständig wieder macht und nicht aus seinen Fehlern lernt! Schliesslich und endlich ist es unser aller natürlicher, menschlicher Drang zu wissen, zu lernen und zu verstehen. Genau dies wiederum macht uns zu den intelligenten Wesen die wir sind.“

Nun gut ich gebe zu die letzten beiden Sätze waren schon sehr akademisch und hochgestochen. Dennoch war ich sehr stolz, denn die Azubi haben ihre Lektion gelernt.

Zu meinem grossen Erstaunen hat sich der mürrische Azubi sofort und direkt beim angefahrenen Azubi entschuldigt und die Erklärung nachgeliefert, dass er schlecht geschlafen habe und es dem Azubi leid tue, dass er die schlechte Laune an seine Mit-Azubi ausgelassen hat. Selbstverständlich sei keiner der Azubis dumm, betonte er weiter.

Ich war überaus stolz und lobte alle meine Schüler, denn die Macht war stark in ihnen ;-)

Sie interessieren sich für das Thema Konflikt Management und möchten mehr darüber erfahren? In einer Studie bezüglich des Konflikt Managements in Projekten haben wir unsere Erfahrungen dokumentiert und den gängigen Konflikt Management Werkzeugen gegenübergestellt. In der Studie werden theroetischen Ansätze des Konflikt Managements anhand von alltäglichen, praktischen Konfliktsituationen übersichtlich und einfach erklärt. Gerne stellen wir Ihnen unsere Studie mit dem Titel „Konflikt Management – der Schlüssel zum Projekterfolg“ zur Verfügung.

Benötigen Sie Hilfe bei der Einführung eines Projekt Management Frameworks? Gerne unterstützen wir Sie dabei mit unserer jahrelangen Erfahrung aus der Umsetzung zahlreicher Projekte und helfen Ihnen Ihre Projekte zum Erfolg zu leiten. Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.