Speicherplatz für den kleinen Geldbeutel

Spätestens dann, wenn man sich zum ersten Mal mit Windows 8.1 herumschlägt, stösst man zwangsläufig auf den Begriff „Skydrive“. Microsoft will, dass man ein outlook.com, live.com oder hotmail.com Konto für die Windows Anmeldung benutzt. Wer noch kein solches Konto hat, kann dieses kinderleicht in wenigen Minuten erstellen und erhält dadurch u.a. auch kostenlosen online Speicherplatz (eben dieser „Skydrive“ bez. neu von Microsoft in „OneDrive“ umbenannt).

Schöne neue Welt also, alles online oder was? Nur nicht so negativ, diese neue Art von Speicherplatz in der Cloud (oder wie wir es früher, als Grossvater noch stundenlang aus dem Krieg erzählte, nannten; „world wide web“) zu nutzen bringt auch Vorteile. Wenn man nämlich seine Dokumente in einen online Speicher wie etwa iCloud, Skydrive (OneDrive) oder Google Docs kopiert, kann man von überall darauf zugreifen.

Von überall und auch von jedem Gerät aus – egal ob unterwegs vom Android Handy, iPhone oder zur Not auch von einem Windows Phone aus (wobei ich mich frage wer sich dies antut…aber das ist ein anderes Thema – hm, vielleicht ja sogar auch mal einen Blog Beitrag wert?) oder natürlich auch vom PC / Tablet.

Das ganze geht natürlich auch sicher, wenn man z.B. via Boxcryptor alle Dateien verschlüsselt in die Cloud lädt. Boxcryptor biete zudem wirklich hübsche und sichere Sharing-Möglichkeiten.

Apps wie Microsoft OneNote helfen in hübsch aufbereiteten grafischen Oberfläche die Verwaltung von Dokumenten und im Falle von OneNote z.B. auch Aufgaben (dies ist als einfache Pendenzen Verwaltung zu empfehlen) zu vereinfachen.

Es gibt viele Anwendungsmöglichkeiten und so helfen wir unseren Kunden dabei ihre Dokumente mittels online Speicherplatz effizient und mit niedrigen Kosten sicher zu verwalten. Durch die Einbindung von Scannern und Multifunktionsgeräten wird die Nutzung des online Speichers zu einer Art mini Document Center oder Document Mall, welche von uns mit beliebigen Dokumenten Management System (DMS) Funktionen erweitert werden kann.

Bei einigen Mandaten gingen wir dabei sogar so weit, dass kein dediziertes IT Personal mehr für die Betreuung der Dokumenten Management Infrastruktur benötigt wird. Alles wichtige befindet sich in der Cloud und falls der PC bez. das Tablet mal den Geist aufgibt, ist das keine grosse Sache – neues Gerät bestellt und dank dem online Speicher in der Cloud geht die Arbeit nahtlos weiter.

Also doch ganz schön clever, diese neue online Welt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.